Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern

Design oder Gestaltung ist ein Prozess, bei dem eine Veränderung durch Arbeit, Kreativität und Innovation herbeigeführt werden kann. Wann haben Museen und Ausstellungen ihre Gestalt verändert und warum? Wie ist der allgemeine, gesellschaftliche, politische, technische oder interne Wandel in der musealen Präsentation – unmittelbar in Form, Material, Raum oder Atmosphäre – spürbar? Projekte aus der bayerischen Museumspraxis und andere sollen den stetigen Wandel und die damit verbundenen Herausforderungen veranschaulichen und Mut machen, ganz eigenwillige, neue oder auch bewährte Wege der Transformation zu beschreiten.

Zur Person:

Susanne Zils, Dipl.-Ing. (FH), widmet sich seit Februar 2017 als Referentin der Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern der Querschnittsaufgabe Museumsgestaltung und Ausstellungstechnik. In der Beratung der Museen profitiert sie von ihrer Erfahrung als deutschlandweit und auf dem afrikanischen Kontinent tätige Projektleiterin und Gestalterin von Ausstellungen und musealen Lernorten.

 

 

26/04/2018
10.30 Uhr
Vortrag
Susanne Zils, Referentin Museumsgestaltung - Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern, Weißenburg

Vortragsredner

Aussteller

a
  • Allgemeiner Blinden- und Sehbehindertenverein Berlin gegr. 1874 e. V. (ABSV)
h
  • HOLOPLOT GmbH
  • Humantechnik GmbH - Unternehmensbereich AUDIOropa
m
  • MIK-Center GmbH
  • m.o.l.i.t.o.r GmbH
r
  • Roblon A/S
s
  • shoutr labs
t
  • tuomi S.A.
v
  • VOMO Leichtbautechnik GmbH & Co. KG
  • VST GmbH
w
  • Werk5 GmbH
z
  • Zeutschel GmbH