FOCUS 2018

Projektmanagement . Design Thinking . Finanzierung . Vermittlung . Social Media . Neue Betriebs- und Geschäftsmodelle

Vom 25. bis 27. April 2018 treffen sich im Paulikloster in Brandenburg an der Havel wieder zahlreiche Akteure aus der Museums- und Ausstellungsszene zur Museumsfachveranstaltung FOCUS, die sich in diesem Jahr dem Thema "Change Management" widmet.

Unsere Welt verändert sich rasant. Dabei spielt nicht nur die voranschreitende Digitalisierung eine entscheidende Rolle. Museen und Kultureinrichtungen sind in vielen Bereichen von Veränderungsprozessen betroffen: strategisches Management, Experimente mit Vermittlungsformaten oder das Erschließen alternativer Finanzierungsquellen sind nur einige neue Wege. Museen als Spiegel der Gesellschaft müssen auf Veränderungen vorbereitet sein, damit sie ihre Kernaufgaben auch in Zukunft erfüllen können. Dennoch ruft diese Entwicklung Unbehagen und Unsicherheit hervor. Wie kann man Veränderung also planen und sie gezielt managen? Wie können Museen lernen, sich auf den Wandel vorzubereiten und welche Fähigkeiten müssen sie dafür heute schon entwickeln? Mit diesen Kernfragen startet FOCUS in die nächste Runde und bietet viel Raum für Diskussion und Lösungsfindung für alle Museums- und Ausstellungsmacher.

Begleitend zur Fachtagung gibt es einen Ausstellerbereich mit Fachunternehmen, die ihre neuesten Entwicklungen und Projekte vorstellen. Damit bietet FOCUS wieder ein lebendiges Forum, um museumsrelevante Themen aus verschiedenen Perspektiven zu diskutieren.

> Ticket bestellen

Tagesticket 82,00 Euro / 41,00 Euro ermäßigt
Alle drei Tage 113,00 Euro / 82,00 Euro ermäßigt 

Auszug aus dem Programm

Mittwoch

Warum ist Chance-Management eine dauerhafte Aufgabe der Museen? Eine Antwort aus dem Museumsmanagement
Professor Dr. phil. Oliver Rump, Museumskunde, Museumsmanagement, HTW Berlin, Berlin
 
Museumsmanagement im Wandel – Welchen Beitrag können das Changemanagement und die Balanced Scorecard dazu leisten?   
Dr. Michaela Conen,  Leiterin ZUV - Marketing und Zentrale Veranstaltungen, Universität der Künste Berlin, Berlin

Das partizipative Museum soll agil sein
Paul Spies, Vorstand und Direktor des Stadtmuseums Berlin, Chef-Kurator des Landes Berlin im Humboldt Forum, Berlin

Strategien zur Transformation
Sabine Jank, Facilitator und Coach, Kreativdirektorin szenum.Berlin, Berlin

Erfolgreicher Wandel zum Museum für alle: Inklusion verankern. Kollegen positiv einstellen. Mit Widerstand umgehen.
Ellen Schweizer, Designer, schweizergestaltung, Berlin und Steffen Zimmermann, Inklusions-Beratung, skjz.de, Berlin (Initiatoren von go-inclusive.de, Berlin)

Wie das inklusive Kunstvermittlungsprojekt <Platz da!> Kurator*innen ins Schwitzen bringt
Stefanie Wiens, Kulturmanagerin und -vermittlerin mit dem Schwerpunkt Inklusion, Berlin

Erleben und erfahren mit allen Sinnen oder warum Inklusion eine Chance für alle ist!
Julia Marmulla, freie Beraterin Barrierefreies Reisen, Düsseldorf

Workshop: Veränderungsprozesse in der Kulturwirtschaft. Wie der Wandel nur gemeinsam gelingt!
Heike Kraack-Tichy, Geschäftsführerin, emcra GmbH, Berlin

Donnerstag

Ein museales Kleinod zwischen Erneuerung und Zerstörung. Das Naturalienkabinett Waldenburg in Sachsen als Praxisbeispiel
Christina Ludwig, Museumsleitung, Museum – Naturalienkabinett Waldenburg, Waldenburg

Strategisches Management und Strategisches Controlling: Reif für das Museum?
Vorstellung einer neuen Handreichung des Deutschen Museumsbunds e.V.
Prof. Dr. Robert Knappe, Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin, Berlin

Das kommt, das bleibt – Von Gestaltungsmöglichkeiten und Besucherbedürfnissen
Karoline von dem Bussche, Kreativdirektion Konzept/Text, TRIAD Berlin Projektgesellschaft mbH, Berlin

SPIELPLATZ: MUSEUM - Ansätze, Herausforderungen, Chancen
Michael Geithner, Leiter Soziale Medien, Spiele und Spieleentwicklung, DDR Museum Berlin, Berlin

Museums Change – Vom Wandel der Gestalt
Susanne Zils, Referentin Museumsgestaltung, Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern, Weißenburg

Kulturwandel von Organisationen durch Fundraising? Was Museen, Vereine, Stiftungen tun müssen, um von Spendern/Stiftern Unterstützung zu finden
Martin Fischer, Berater, van Acken Fundraising GmbH, Krefeld

Synergien bei Besucherservice, Shop, Sicherheit, Reinigung, Gebäudetechnik & Co: Dienstleistungen & Servicegesellschaften ganzheitlich gedacht
Sebastian Schwarzenberger, Key Account Manager Kulturorganisationen, Dussmann Service Deutschland GmbH, Berlin

Freitag

Ideen für Morgen - CoDesign am Futurium
Gabriele Zipf, Leiterin Ausstellung
David Weigend, Leiter Bildung und Partizipation, Futurium, Berlin

Podcast für Museen: Notwendigkeit oder überbewerteter Hype?
Katja Eidam, Pressesprecherin und Social-Media-Beauftragte der Stadt Meerane, Meerane

Welche Änderungen sind nötig bei Einplanung digitaler Vermittlungssysteme? Am Beispiel des Digitalen Guides von TUOMI
Barbara Weber-Dellacroce, Archaeologist/Senior Consultant, tuomi S.A., Mertert

Mediaguides, Apps und mobile Websites – Ein Vergleich
Jörg Engster, Geschäftsführender Gesellschafter, die InformationsGesellschaft mbH, Bremen

Weitere Informationen folgen in Kürze! (Stand 19.01.18)

Aussteller

Allgemeiner Blinden- und Sehbehindertenverein Berlin gegr. 1874 e. V. (ABSV)
die Informationsgesellschaft mbH
emcra GmbH
HOLOPLOT GmbH
Image Access GmbH
Interactive Scape GmbH
MIK-CENTER GmbH
m.o.l.i.t.o.r. GmbH

Roblon A/S
shoutr labs UG
tuomi S.A.
VST GmbH
Zeutschel GmbH

Unternehmenspartner werden

Sie möchten sich als Aussteller oder Unternehmenspartner unserem Publikum ohne Streuverluste präsentieren? Dann wenden Sie sich gerne an Stefanie Kinsky service@focus-museum.de für weitere Auskünfte.

 

 

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort ist das beeindruckende, über 700 Jahre alte Paulikloster in Brandenburg an der Havel, in dem sich das Archäologische Landesmuseum seit 2008 befindet. 

Im Jahr 2008 wurde das Archäologische Landesmuseum Brandenburg im Paulikloster feierlich eingeweiht. Das Landesmuseum ist eine Einrichtung des Brandenburgischen Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologischen Landesmuseums (BLDAM).

Anmeldung