FOCUS 2019

Depotplanung, Sammlungsmanagement, Notfallplanung, Sicherheit, Energieffizienz, Pest Management etc.

Die nächste Fachveranstaltung FOCUS findet vom 15. bis 17. April 2019 statt. Mit dem Titel „Depotplanung und Sammlungsmanagement“ liegt der Schwerpunkt in diesem Jahr auf der praktischen Umsetzung in den Bereichen Bestandserhaltung und Präventive Konservierung.

Die dreitägige Veranstaltung im Paulikloster in Brandenburg an der Havel widmet sich in zahlreichen Vorträgen, Workshops und dem gewohnten Messeangebot den Kernthemen Depot- und Archivbauten, Sammlungsmanagement, Inventarisierung, Notfallplanung, Sicherheit, Schädlingsprävention, Raumklima und Lichtschutz, Logistik und Transportwesen sowie dem ganzheitlichen Projektmanagement für Neubau und Sanierungen von Sammlungsdepots.

Die Fachtagung geht dabei übergreifend auf unterschiedliche Kultureinrichtungen ein, große und kleine Museen, Archäologische Sammlungen sowie Archive. In unterschiedlichen Kommunikationsformaten und Workshops werden fachübergreifend Detaillösungen, Best-Practice-Beispiele aber auch aktuelle Produkte und Dienstleistungsprozesse fokussiert und diskutiert. 

Vortragsprogramm der Focus 2019 (Auszug):

Montag, 15.04.2019

Schwerpunkt: Archäologische Sammlungsdepots, Konservatorische Aspekte, Sammlungsverlagerung/Umzug und Fundverwaltung

Mag. Dr. Stefan Traxler, Sammlungsleiter Römerzeit, Mittelalter und Neuzeit, Oberösterreichisches Landesmuseum
→ Neue Konzepte für Schutzbauten und Ausstellungen von Archäologischen Grabungen – Beispiel Landesausstellung „Die Rückkehr der Legion 2018“

Ulrich Winkelmann, Archäologische Konservierung, Archäologischer Dienst Bern:
→ Der älteste Einbaum der Schweiz von Moosseedorf – das kleinste Museum der Welt. Außenvitrinen und neue Ausstellungsidee für die Öffentlichkeit

Maruchi Yoshida, kurecon, München
→ Die Rückkehr des Boots an den See – die Vitrine im Freien

Yngve Magnusson, Freier Restaurator, Aschaffenburg
→ Ablauf eines effizienten Depotumzugs und das dafür benötigte Personal, Material und Gerät

 

Dienstag, 16.04.2019

Schwerpunkt: Neubau und Umbau von Museumsdepots und -archiven

Ing. Stefan Fleck, Leitung Gebäude und Einkauf / Projektleitung und Projektentwicklung, KHM-Museumsverband, Wien
→ Bau und Betrieb des Depots KHM Wien 2010-2019

Dr. Tillmann von Stockhausen, Leitender Direktor der Städtischen Museen Freiburg
→ Bau und Betrieb des Zentralen Kunstdepots Freiburg 2010-2019

Markus Leuthard, Geschäftsführer Sammlungszentrum Schweizer Nationalmuseum
→ Alles unter einem Dach! Kulturgut bewahren und erforschen und ganzheitlich umgesetzt.

Michaela Hermann M.A., Leitung Fund- und Dokumentationsarchiv, Stadtarchäologie Augsburg
→ Umbau und Inbetriebnahme des neuen Depots für Stadtarchiv und Stadtarchäologie Augsburg in der Kammgarnspinnerei Augsburg

Sonja Fischer / Anna Leiter, Stadtmuseum Landsberg am Lech
→ Umbau und Inbetriebnahme des neuen Depots für Stadtarchiv und Stadtmuseum Landsberg am Lech in der Lechrainkaserne Landsberg am Lech

 

Mittwoch, 17.04.2019

Schwerpunkt: Museen, Museumsbetrieb und Sammlungsmanagement 

 - Andreas Heller, Studio Andreas Heller GmbH Architects & Designers Hamburg
→ Bau und Betrieb von Museen, Auswandererhaus Bremerhaven und Hansemuseum Lübeck

 - Prof. Dr. Zuzana Giertlova, TU München, Lehrstuhl Gebäudetechnologie und klimagerechtes Bauen und Brandschutz Consulting Planegg 
→ Sicherheit und Brandschutz in Museen, Depots und Archiven, Prävention, Vorsorge und Vorgaben

 - Katja Mieth, Direktorin der Sächsischen Landesstelle für Museumswesen 
→ Begleitung von Museums- und Depotprojekten und Notfallvorsorge an Beispielen aus sächsischen Museen

 - Maruchi Yoshida, kurecon, München
→ IPM, aktueller Stand der Gesetzgebung und Möglichkeiten der Schädlingsbekämpfung 

 - Michael John, Leiter Abteilung Bau, Technik und Sicherheit der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden
→ Notfallplanung 

 - Simon Kirnberger, Stadt München
→ Gefährdungsbeurteilungen nach Arbeitsschutzgesetz aus der Kampagne „Komm mit Mensch“ bis zu Planspielen in Museen als partizipative Methode für Vorsorge und Prävention

 - Stephan Brunnert, LWL-Museumsamt Münster
→ Notfall- und Risikovorsorge, Gesetzeslage und Beispiele für Notfallverbünde

+++  ACHTUNG: Der Ticketverkauf für die FOCUS-Veranstaltung 2019 startet in Kürze!  +++

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort ist das beeindruckende, über 700 Jahre alte Paulikloster in Brandenburg an der Havel, in dem sich das Archäologische Landesmuseum seit 2008 befindet. 

Im Jahr 2008 wurde das Archäologische Landesmuseum Brandenburg im Paulikloster feierlich eingeweiht. Das Landesmuseum ist eine Einrichtung des Brandenburgischen Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologischen Landesmuseums (BLDAM).

Anmeldung