FOCUS 2020

 

SAVE THE DATE --- SAVE THE DATE --- SAVE THE DATE --- SAVE THE DATE  

 

Die nächste FOCUS-Veranstaltung wird am 20. - 22. April 2020 stattfinden.

Thema:
KULTURTOURISMUS, BESUCHERMANAGEMENT UND MARKETING FÜR MUSEEN

Weitere Informationen werden in Kürze bekannt gegeben.

 

 

-------------------------------------------------------------------------

 

 

 

 

FOCUS 2019 - DEPPOTPLANUNG UND SAMMLUNGSMANAGEMENT

Depotplanung . Sammlungsmanagement . Notfallmanagement . Sicherheit . Energieeffizienz . Betriebskonzepte . Fördermöglichkeiten

Bei der FOCUS-Veranstaltung, die vom 15. bis 17. April 2019 stattfand, drehte sich alles um Depotplanung und Sammlungsmanagement. 

Der dreitägige Fachkongress im Paulikloster in Brandenburg an der Havel widmete sich in zahlreichen Vorträgen, Erfahrungsberichten und Diskussionsformaten den Themen: ganzheitliches Projektmanagement für Neu- und Umbau bzw. Sanierungen von Sammlungsdepots, Umzugsmanagement, Logistik und Transportwesen, Sammlungsmanagement, Sicherheit, Notfall- und Risikomanagement, Schädlingsprävention, Lagertechnik, Sammlungssoftware, Inventarisierung, Raumklima, Lichtschutz, Energieeffizienz, konservatorische Aspekte, Fördermöglichkeiten sowie Betriebskonzepte.

FOCUS ging dabei übergreifend auf unterschiedliche Kultureinrichtungen ein, große und kleine Museen, Archive sowie den Sonderfall Archäologische Sammlungen. In diversen Kommunikationsformaten und Workshops wurden Detaillösungen, Best-Practice-Beispiele aber auch aktuelle Produkte und Dienstleistungsprozesse fokussiert und diskutiert. 


Montag, 15.04.

VORTRÄGE zu den Schwerpunkten: Archäologische Sammlungsdepots, Konservatorische Aspekte, Sammlungsverlagerung/Umzug und Fundverwaltung

+ WORKSHOP: „Kostenkontrolle mit der HOAS – Honorarordnung für Ausstellungsgestaltung“ (Matthias Kutsch, Präsident, VerA – Verband der Ausstellungsgestalter in Deutschland)

+ GEMEINSAMES ABENDESSEN IM RESTAURANT (Selbstzahler, Bitte um Voranmeldung)


Dienstag, 16.04.

VORTRÄGE zu den Schwerpunkten: Neubau und Umbau von Museumsdepots und -archiven

+ FISHBOWL-DISKUSSION: „Öffentlich-private Kooperationen als Erhaltungsstrategien im Kulturbetrieb – Konzepte, Beispiele, Machbarkeit und Grenzen.“

+ WORKSHOP: "Verpacken von Museumsobjekten nach der EN 15946:2011 - Verpackungsverfahren für den Transport mit Demonstration von Materialien und Techniken" (Yngve Magnusson, Freier Restaurator)

+ GET-TOGETHER/SEKTEMPFANG


Mittwoch, 17.04.

VORTRÄGE zu den Schwerpunkten: Museen, Museumsbetrieb und Sammlungsmanagement 

+ WORKSHOP: "Notfallmanagement in Museen (Maruchi Yoshida, kurecon, und Michael John, Leiter Abteilung Bau, Technik und Sicherheit der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden)


Das gesamte Programm finden Sie hier: PROGRAMM FOCUS 2019

 

Fachmesse

Begleitend zum hochkarätigen Vortragsprogramm gibt es im historischen Kirchenschiff wieder einen Ausstellerbereich mit Fachunternehmen, die ihre neuesten Entwicklungen und Projekte zum diesjährigen Thema vorstellen. Zudem werden spannende Workshops und Messerundgänge angeboten. Damit bietet FOCUS wieder ein inhaltsreiches Forum, um museumsrelevante Themen aus verschiedenen Perspektiven zu diskutieren.

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort ist das beeindruckende, über 700 Jahre alte Paulikloster in Brandenburg an der Havel, in dem sich das Archäologische Landesmuseum seit 2008 befindet. 

Im Jahr 2008 wurde das Archäologische Landesmuseum Brandenburg im Paulikloster feierlich eingeweiht. Das Landesmuseum ist eine Einrichtung des Brandenburgischen Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologischen Landesmuseums (BLDAM).