FOCUS: MUSEUM

25.-27. April 2022:
Sicherheit, Energieeffizienz und Facility Management für Museen

Sicherheitsorganisation . Brandschutz . Kulturgüterschutz . Datenschutz/rechtliche Fragen . Versicherungen für Museen und Ausstellungen. Notfall- und Desaster-Management . Energieoptimierung/Fördermöglichkeiten . Gebäudeleittechnik für Museen

Bereits zum achten Mal werden Museumsfachleute und Experten aus dem Kulturbereich zusammenkommen, um gemeinsam innovative Entwicklungen, Zukunftstrends und Reaktionsmöglichkeiten auf veränderte gesetzliche Rahmenbedingungen im aktuellen Museumsbetrieb in den Fokus zu nehmen.

2022 widmet sich die FOCUS-Veranstaltung dem großen Themenfeld Sicherheit, Facility Management und Energieoptimierung, das Museen und Ausstellungshäuser zunehmend vor große finanzielle und logistische Herausforderungen stellt.

Neben allgemeinen baulichen und sicherheitstechnischen Fragen im Museums- und Ausstellungsbetrieb werden unter anderem auch Aspekte des Brand- und Personenschutzes, des Exponat- und Kulturgutschutzes, der Sicherheitsorganisation, des Datenschutzes sowie des Notfallmanagements, des Versicherungswesens und der Fördermittelbeschaffung behandelt.

In rund 30 Vorträgen, Workshops und weiteren Kommunikationsformaten an 3 Tagen wird es wie immer Gelegenheit zur Diskussion, zum Erfahrungsaustausch und zum Netzwerken geben.

Fachmesse

Neben dem vielfältigen Vortragsprogramm und spannenden Workshops findet im rund 900 qm großen Kirchenschiff des Pauliklosters zudem wieder begleitend eine Messe mit Fachunternehmen statt, die neueste Angebote, Dienstleistungen und technischen Entwicklungen zum Thema – und darüber hinaus – vorstellen.

 

PROGRAMM

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort ist das beeindruckende, über 700 Jahre alte Paulikloster in Brandenburg an der Havel, in dem sich das Archäologische Landesmuseum seit 2008 befindet. 

Im Jahr 2008 wurde das Archäologische Landesmuseum Brandenburg im Paulikloster feierlich eingeweiht. Das Landesmuseum ist eine Einrichtung des Brandenburgischen Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologischen Landesmuseums (BLDAM).

Anmeldung