DDR Museum Berlin

Spiele sind das beste Medium, um Geschichte zu erzählen. Der Vortrag konzentriert sich auf die praktische Seite der Gestaltung einer interaktiven Installation und zeigt zahlreiche Beispiele aus dem DDR Museum, die besonders gut, aber auch solche, die überhaupt nicht funktionierten. Die Zuhörenden „spielen mit“ und kreieren ihre eigene kleine Installation auf dem Papier: Welche Art von Spiel funktioniert in meiner Ausstellung? Wie kann ich Ideen dazu finden? Was muss ich bei der Entwicklung beachten?

Zur Person:

Michael "Geis" Geithner arbeitet als Leiter für Spiele und Spieleentwicklung im DDR Museum in Berlin. Er studierte Filmregie in Potsdam-Babelsberg. Zusammen mit Martin Thiele-Schwez gründete er „Playing History“, womit sie sich auf das Erzählen von Geschichte durch Spiele fokussiert haben. Ihr Spiel „Bürokratopoly“ erhielt eine Auszeichnung der Bundeszentrale für Politische Bildung.

 

26/04/2018
12.30 Uhr
Vortrag
Michael Geithner, Leiter Soziale Medien, Spiele und Spieleentwicklung DDR Museum Berlin, Berlin

Vortragsredner

Aussteller

a
  • Allgemeiner Blinden- und Sehbehindertenverein Berlin gegr. 1874 e. V. (ABSV)
h
  • HOLOPLOT GmbH
  • Humantechnik GmbH - Unternehmensbereich AUDIOropa
m
  • MIK-Center GmbH
  • m.o.l.i.t.o.r GmbH
r
  • Roblon A/S
s
  • shoutr labs
t
  • tuomi S.A.
v
  • VOMO Leichtbautechnik GmbH & Co. KG
  • VST GmbH
w
  • Werk5 GmbH
z
  • Zeutschel GmbH