Montag, 15. April 2019

09.00 Registrierung
10.00 Begrüßung und Eröffnung Prof. Dr. Franz Schopper, Direktor, Brandenburgisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches LandesmuseumZossen, Oberbürgermeister Steffen Scheller, Stadt Brandenburg an der Havel, Dipl.-Rest. Lars Klemm, Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP, Holzkirchen und Kurator der FOCUS-Veranstaltung 2019
10.15 Archäologie und Konservierung im Einklang: zwei Schutzbauten und ein Museum am ‚Donaulimes‘ in Österreich Dr. Stefan Traxler, Sammlungsleiter Römerzeit, Mittelalter und Neuzeit, Oberösterreichisches Landesmuseum, Linz
10.45 Die Einbaum-Vitrine von Moosseedorf – Das kleinste Museum der Schweiz für den ältesten Einbaum der Schweiz Ulrich Winkelmann, Archäologische Konservierung, Archäologischer Dienst des Kantons Bern
11.15 Schnittstellen zwischen Archäologie und Restaurierung in Ausbildung und Studium – Wie ist der Status Quo, und was kann verbessert werden? Prof. Dr. Doris Gutsmiedl-Schümann, MHEd, Institut für Prähistorische Archäologie, Freie Universität Berlin

Dienstag, 16. April 2019

09.00 Registrierung
09.30 Das kostenoptimierte Kunstdepot – Planung, Bau und laufender Betrieb Ing. Stefan Fleck, Leitung Gebäude und Einkauf / Projektleitung und Projektentwicklung KHM-Museumsverband, Kunsthistorisches Museum Wien
10.00 Das Zentrale Kunstdepot der Städtischen Museen Freiburg. Eine Bilanz Dr. Tilmann von Stockhausen, Leitender Direktor, Städtische Museen Freiburg
10.30 Moderne Depotbauten: Schwerin, Essen und Schleswig. Lowtec als Strategie Prof. Dipl.-Ing. Frank Kasprusch, Geschäftsführer, Scheidt Kasprusch Architekten GmbH, Berlin
11.00 Kaffepause

Mittwoch, 17. April 2019

09.00 Registrierung
09.30 Zeit- und Raumklammer Schaudepot - Moderner Erweiterungsbau zum Denkmal Kunsthalle Rostock Dipl.-Ing. Maik Buttler, Geschäftsführer, buttler architekten GmbH, Rostock
10.00 Lösungen für Lagertechnik im Bereich Museum und Archiv für Neu- und Umbauten (Standard, Sonderlösung, Projektablauf) Tobias Meer, Geschäftsführer, ArchiBALD Regalanlagen GmbH, Dissen a.T.W.
10.00 WORKSHOP: Notfallmanagement in Museen Dipl.-Ing. (TU) Michael John, Leiter Abteilung Bau, Technik und Sicherheit, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
10.30 Smart Engineering – die mobile Klimawand und Kühldecke als passive Klimatisierung in Museen und Lösungen für die Schädlingsbekämpfung mittels Kälteverfahren in Containern Leo Obkircher, Geschäftsführer, Technisches Büro Obkircher Plus, Wien

Der Messebereich ist am Montag und Dienstag von 9 bis 18 Uhr und am Mittwoch von 9 bis 17 Uhr geöffnet.

Preise für Besuchertickets

+ Drei Tage regulär                        139,00 Euro
+ Tagesticket regulär                     76,00 Euro

+ Drei Tage ermäßigt                      66,00 Euro   
+ Tagesticket ermäßigt                 38,00 Euro

Alle Preise inkl. MwSt., Ermäßigungen gelten für Volontäre, Studierende, Schüler und Arbeitssuchende – ein entsprechender Nachweis ist bei der Registrierung vor Ort vorzuweisen.

 

 

Anmeldung